Privatordination Dr. Fidelia Vlasich-Heinisch

Naturheillkunde & Traditionelle Chinesische Medizin

Schröpfkopftherapie

Schröpfen ist eine der ältesten Heilmethoden, die zu den ausleitenden Heilverfahren zählt.
Die Schröpfkopf-Methode ist eine Therapieform der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die sich bereits um 2600 v. Chr. entwickelte. Durch das Schröpfen werden Akupunkturpunkte stimuliert, über segmentale Nervenreflexbahnen werden Organe beeinflusst, und im Bereich des Schröpfortes gibt es eine Lokalwirkung auf das Bindegewebe und den Bewegungsapparat.

Anwendungsgebiete

Da dem Körper beim Schröpfen Energie und Wärme zugeführt wird, ist diese Therapieform im Sinne der Traditionellen Chinesischen Medizin besonders indiziert bei Blut- und Qi-Stagnationen.

Hauptanwendungsgebiete des Schröpfens sind:

Wirkungsweise

Der in den Schröpfköpfen erzeugte Unterdruck saugt die Haut etwas in den Schröpfkopf hinein. Dadurch wird das darunterliegende Gewebe gereizt, was eine Verbesserung des Qi- und Blutflusses bewirkt, Akupunkturpunkte werden stimuliert, und es gibt eine Fernwirkung auf innere Organe.

Die Schröpftherapie wirkt allgemein aktivierend, durchblutungsfördernd und stoffwechselaktivierend. Sie löst Verhärtungen und wirkt somit schmerzlindernd in Haut und Unterhautbindegewebe. Weiters wird der Selbstheilungsprozeß des Organismus angeregt.

Schröpfkopftherapie

Ich verwende Schröpfköpfe aus Glas. Beim trockenen Schröpfen wird mittels eines mechanischen Pumpmechanismus Unterdruck im Schröpfglas erzeugt und dieses auf den ausgewählten Akupunkturpunkt oder die zu behandelnde Hautzone gesetzt. Ich verwende bei einer Sitzung maximal 4 Schöpfköpfe, die meistens am Rücken gesetzt werden und die etwa 20 Minuten verbleiben.

Eine Sonderform ist die von den Patienten als sehr angenehm empfundene Schröpf-Saug-Massage. Nach vorheriger Einreibung mit einem Massageöl wird der angesaugte Schröpfkopf über größere Muskelpartien bewegt. Dies reguliert den Energie- und Qi-Fluss und wird vor allem bei Muskelverspannungen und Verhärtungen angewandt.

zurück zu meinen Taetigkeitsbereichen, zurück nach oben