Privatordination Dr. Fidelia Vlasich-Heinisch

Naturheillkunde & Traditionelle Chinesische Medizin

Fußreflexzonenmassage

Fußreflexzonenmassage oder ähnliche Anwendungen sind schon seit Jahrtausenden bekannt und wurden in verschiedensten Kulturen durchgeführt. So war die Behandlung von Druckpunkten auf der Fußsohle in China und Indien schon vor mehr als 5000 Jahren bekannt.
Die Fußreflexzonenmassage beruht darauf, daß sich alle Organe und Körperteile in einer bestimmten Zone an der Fußsohle oder am Fußrist „spiegeln“.

Anwendungsgebiete

Die Fußreflexzonenmassage ist eine bewährte Begleittherapie bei verschiedensten Beschwerden, wie zum Beispiel Kopfschmerzen und anderen Schmerzzuständen, Verspannungen, Angstzuständen, Erkältungen, Menstruationsbeschwerden, Schlafstörungen oder Verdauungsstörungen. Sie kann auch zur Vorbeugung dieser Beschwerden angewendet werden.

Wirkungsweise

Durch Massage von speziellen Reflexzonen am Fuß wird auch eine Wirkung auf das jeweils entsprechende Organ oder den entsprechende Körperteil ausgelöst. Dafür gibt es unterschiedliche Erklärungen. In der fernöstlichen Medizin wird es durch den veränderten Fluss des Qi in den Meridianen begründet. In der westlichen Medizin wird hingegen die Wirkung durch die Erregung von Nervenbahnen erklärt.
Schwächen in einem Organ oder in einem Körperteil können sich in der entsprechenden Reflexzone am Fuß bemerkbar machen, in dem sie zum Beispiel schmerzempfindlicher ist oder dort Verhärtungen zu tasten sind. Somit kann diese Methode auch für diagnostische Zwecke herangezogen werden.

Fußreflexzonenmassage

Meistens wende ich die Fußreflexzonenmassage als Begleitung zu einer anderen Therapie an, bei welcher der Patient bereits bequem liegt.
Eine solche therapeutische Massage dauert etwa 10 Minuten und bereitet dem Patienten Wohlbefinden und Entspannung.

zurück zu meinen Taetigkeitsbereichen, zurück nach oben